Für Familien

Für Familien

Wenn Kinder von Krankheit, Sterben, Tod und Trauer betroffen sind, brauchen sie und ihre Eltern besondere Unterstützung im Alltag.

Vom ersten Tag der Diagnose einer lebensverkürzenden Krankheit eines Familienmitglieds oder im Falle des Todes begleiten wir Familien auf ihrem Weg. Amalie ist da, um sie zu stärken und zu entlasten.

Wir arbeiten im regionalen Netzwerken eng zusammen mit anderen Partnern wie ambulanten Kinderkrankenpflegedienst, Ärzten, Seelsorgern, SAPV-Teams, anderen Hospizdiensten, Selbsthilfegruppen, u.a.

Die Unterstützung wird individuell nach den Bedürfnissen der betroffenen Familien gestaltet und wird je nach Bedarf immer wieder der Situation angepasst.

Wenn Sie im Folgenden kein passendes Angebot für Sie finden, können Sie uns gerne unter Kontakt eine Nachricht hinterlassen. Wir melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück.

  • Bei einer Begleitung durch Paten kommen qualifizierte Ehrenamtliche in die Familien und begleiten die Familie in ihrem gewohnten Umfeld.

  • Die Kindertrauergruppe ist für Kinder von 6 bis 12 Jahren, in deren Familien ein Geschwisterkind oder ein Elternteil gestorben ist.

  • Mehrmals jährlich finden Angebote für Jugendliche Ü14 statt, in denen sie gemeinsam etwas erleben und sich austauschen können.

  • Die Offene Tür:  Ein Beratungs- und Informationsangebot von AMALIE speziell für Familien und interessierte Menschen im westlichen Bodenseekreis lokal in der Fußgängerzone Überlingen.

  • Bei Sebeki finden Eltern mit besonderen Kindern ein Gesprächsangebot mit anderen betroffenen Eltern

Wir haben jährliche Ausflüge und Veranstaltungen, auf welchen sich die Familien kennen lernen, sich austauschen und gemeinsam Zeit verbringen können. Alle Angebote sind für die Familien kostenlos und werden über Spenden und Stiftungen finanziert.

Galerie