Presse

Konzert zu Gunsten von AMALIE

Di, 05.06.2018

Am 20.4.2018 hat das Lacus-Ensemble ein Konzert zu Gunsten von AMALIE, dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst, gegeben.

Unter dem Motto „Frühlingsmusik“ wurden die Zuhörer an einem lauen Frühlingsabend mit Gesang, Querflöte und Orgel in den Frühling eingestimmt. Die Begeisterung der Zuschauer zeigte sich auch an der hohen Spendenbereitschaft. Es konnten insgesamt 362 Euro für den Kinderhospizdienst gesammelt werden.

AMALIE freute sich sehr über den musikalischen Einsatz des Lacus-Ensembles und bedankt sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern.

Realschule Überlingen unterstützt AMALIE

Mi, 25.04.2018

Nach einem erfolgreichen Adventsbasar im letzten Jahr können die Schülersprecher Aurelia Müller, Leonie Hueber und Mathieu Loth eine Spende in Höhe von 1.600 € an den ambulanten Kinderhospizdienst AMALIE überreichen.

Die Einrichtung ist im Bodenseekreis und dem Landkreis Ravensburg aktiv und begleitet Familien, in denen Kinder, Jugendliche oder Eltern schwerst- und lebensverkürzend erkrankt sind.

Sachspende von der Dennis-Kayser-Stiftung

Mi, 04.04.2018

Eine ganz besondere Spendenübergabe fand im Büro in Weingarten im März statt: Die Dennis-Kayser Stiftung hatte unseren ambulanten Kinderhospizdienst einen großen Wunsch erfüllt und uns 30 Erinnerungsalben für trauernde Kinder finanziert, die wir in unsere Trauerfamilien mitnehmen können, um die Erinnerung an das verstorbene Geschwister oder Elternteil festzuhalten und damit die Trauer besser verarbeiten zu können. Da dies mit den ganz kleinen Kindern nicht so gut machbar ist, gab es für diese Altersgruppe zusätzlich noch Pallimu- Trösterkissen zum Mitbringen.

Begleitung in schweren Zeiten

Mo, 05.02.2018

Ravensburg/Wangen - Der Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar schafft Aufmerksamkeit für die Situation von Familien, in denen ein Kind oder ein Elternteil lebensbedrohlich oder lebensverkürzend erkrankt ist. Auf dem Ravensburger und Wangener Wochenmarkt stellt deshalb der Kinderhospizdienst AMALIE an diesem Tag seine Arbeit vor.

Mit sozialem Engagement voraus: Weihnachtsspende der Franz Lohr GmbH

Mi, 24.01.2018

Große Freude im ambulanten Kinderhospizdienst „AMALIE“ aus Weingarten. Zu Weihnachten gab es die schöne Überraschung: Der Fachbetrieb für Gebäudetechnik und Rohrleitungsbau Franz Lohr GmbH spendete der sozialen Einrichtung 5.000 €.

Sichtlich gerührt zeigt sich Frau Mogg am Tag der Übergabe des großen Schecks. Sie ist die Koordinatorin des Hospizes und mit viel Herzblut und Leidenschaft dabei.

Ehrenamtlicher Hospizpate bei AMALIE startete Weltrekordversuch

Fr, 19.01.2018

Am Freitag, den 20.Oktober 2017 war es soweit: Unterstützt von Freunden und Arbeitskollegen nahm sich der erfahrene Extremläufer Kai Eichler wieder vor, den Weltrekord im 48-Stunden-Lauf (160 km) zu setzen – besondere Bedingung: er lief in voller Ausrüstung der Werkfeuerwehr MTU. Unterstützt von Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender der Rolls-Royce Power Systems AG, der auf einem zweiten Laufband mitlief, startete Kai am Freitagabend, musste dann aber aus gesundheitlichen Gründen kurz vor Erreichen der „Ziellinie“ nach insgesamt 139 km am Sonntagmittag seinen Versuch abbrechen.

Spendenübergabe im Autohaus Riess

Fr, 19.01.2018

Die Autohaus Riess GmbH hat im Rahmen ihres Betriebsabends eine Tombola veranstaltet. Betriebsratsvorsitzender Ferdinand Fimpel bat die Kolleginnen und Kollegen auch an die Menschen zu denken, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Mit dem Kauf von Losen der Tombola sichert man sich die Gewinnchance und unterstützt die Klinikclowns und den ambulanten Kinderhospiz Amalie. Bei dieser Tombola kamen 1600,- Euro zusammen, Frau und Herr Riess erhöhten diesen Betrag auf die runde Summe von 2000 €, die je zur Hälfte den Klinikclowns und dem ambulanten Kinderhospiz zu Gute kommt.