SV Bergatreute spendet 400 € an den ambulanten Kinderhospizdienst AMALIE

Di, 18.02.2020

Wenn Kinder von Sterben und Tod betroffen sind, brauchen sie und ihre Familien besondere Unterstützung. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Vieles wächst einem über den Kopf. Viele Menschen sind hilflos und unsicher, wenn Kinder dem Tod begegnen.

Ziel der Arbeit von AMALIE ist es, diese Hilflosigkeit aufzufangen, die Familien und ihr Umfeld zu stärken und die Angehörigen zu entlasten. Als ambulanter Dienst begleitet AMALIE betroffene Kinder und Jugendliche mit ihren Familien zuhause in ihrem gewohnten Umfeld. Die Begleitung orientiert sich ganz an den individuellen Problemen der betroffenen Familien und wird je nach Bedarf immer wieder der Situation angepasst.

Der SVB hat im Rahmen der Weihnachtsfeier eine Tombola organisiert und spendet aus diesem Erlös 400 € an den ambulanten Kinderhospizdienst.

Unser herzlicher Dank gilt dem AMALIE-Team für Ihre wertvolle Hilfe und allen Tombola-Teilnehmern.

Text und Foto: SV Bergatreute