AMALIE feiert 10-jähriges Jubiläum im Kultur- und Kongresszentrum Weingarten

Fr, 24.04.2020

Der bundesweite Tag der Kinderhospizarbeit gab das Datum vor: am 10.2.20 lud AMALIE Familien, Patinnen und Paten, Förderer und Freunde zum gemeinsamen Feiern ein. Nach launigen Begrüßungsworten der Träger- und Amtsvertreter, Graf Waldburg und Jugendamtsmitarbeiter Konrad Gutemann, sprach Dirk Blümke, Fachbereichsleiter für die Hospizdienste bei den Maltesern, über das besondere Ehrenamt „Hospizpate“. Musikalisch begleitet wurde der Abend sehr einfühlsam von der Künstlerin Omnitah.

Der Abend klang aus im anregenden Gespräch bei Häppchen und Getränken im Foyer des Kultur- und Kongresszentrums. Auch die Stellwände „Bevor ich sterbe, möchte ich…“ erhielten große Resonanz und wurden mit interessanten Sätzen versehen.

Ein rundum gelungener Abend für die rund 100 Gäste, die trotz sich anbahnender Corona-Krise den Weg nach Weingarten gefunden hatten. Vielen Dank für Ihr Interesse an der Kinder- und Jugendhospizarbeit hier in unserer Region und Ihre und Eure vielfältige Unterstützung.

Nicht zuletzt möchten wir uns noch besonders beim Bauhof Tettnang dafür bedanken, dass uns der Transport der Stellwände so unkompliziert organisiert wurde.

Der zweite Teil der Jubiläumsveranstaltung, der Fachtag „LebensLagen – wie normal ist anders?“, der im Bodenseekreis stattfinden sollte, wird auf das kommende Jahr verschoben, da uns in der aktuellen Situation eine gute Vorbereitung zur Zeit nicht möglich sein kann. Aktuelle Infos dann rechtzeitig auf den Internetseiten von AMALIE.

Text und Bilder: AMALIE

Galerie